Inspirierende Arbeitsräume – ein Wachstumssektor im Norden

Nach dem überragenden Erfolg des vergangenen Jahres haben wir uns sehr gerne an der Inspired Spaces North-Initiative beteiligt, die 2017 zum zweiten Mal durchgeführt wird. Adressaten dieser Initiative sind der kreative und der digitale Sektor: Das Feature lädt Unternehmen und Einzelpersonen ein, ihr wahrhaft inspirierendes Arbeitsumfeld vorzustellen. Präsentiert wird es jeweils über an das Medium Prolific North eingesendete Fotos und Videos, das den Preis für den Arbeitsraum des Nordens mit der stärksten Inspirationskraft ausgelobt hat.

GVA betreibt Büros in Liverpool, Manchester, Leeds und Newcastle. Unsere für die Büroräume verantwortlichen Teams stellen fest, dass sich die Arbeitsgewohnheiten langsam verändern und dass sich dies auch auf die Art und Weise auswirkt, wie die Menschen in ihren jeweiligen Arbeitsräumen tätig sind und miteinander umgehen. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir das Feature besonders gerne als Partner, das einen vor allem im Norden und in meiner Heimatstadt Liverpool besonders schnell wachsenden Markt erschließt. Hier finden sich kreative Zentren wie das „Baltic Triangle“ mitten in der Stadt, sowie neue Konzepte wie das auf der Basis nachhaltigen Designs entworfene Viertel „Ten Streets“, das Wissenszentrum „Knowledge Quarter (KQ) Liverpool“ und der ehemalige Standort des „International Garden Festival“.

Traditionellere Bürokonzepte wie das „Exchange Station“ genannte Gebäude, dessen Front durch die erhaltene Fassade des ehemaligen Bahnhofsgebäudes gebildet wird, das mit einer Elementfassade und Blechverkleidung versehene Gebäude „St. Paul’s Square“ und das mehrere Bürogebäude, Apartmentkomplexe und ein Hotel umfassende „Prince‘s Dock“ sind natürlich immer noch wichtige Bestandteile der Bürolandschaft von Liverpool, stehen aber in deutlichem Kontrast zu Häusern wie dem „Tempest Liverpool“ und dem „Liverpool Cotton Exchange Building“, die insbesondere Mieter aus der digitalen und kreativen Branche anziehen. Aber dieser Tage sind es nicht nur die kleinen Büros, die Unternehmen aus dem Kreativsektor und der digitalen Welt anziehen. 48% der für den letztjährigen Inspired Spaces North-Preis in die engere Auswahl genommenen Unternehmen beschäftigten mehr als 50 Mitarbeiter – die Frage stellt sich also, ob man diese Branche nicht durchaus ins Visier nehmen sollte. Möglicherweise finden sich hier die Unternehmen, die zukünftig größere Flächen erster Güte anmieten wollen?

Ambitionierte und umfängliche Place-Making-Konzepte verändern außerdem die Struktur unserer Arbeitstage. Es stimmt: Wir verbringen jetzt mehr Zeit im Büro, aber Inspired Spaces North macht deutlich, dass die Arbeitsräume auch immer einladender werden und es Freude macht, sich dort aufzuhalten – so sehr, dass sie fast schon Orte sind, an denen man seine Freizeit verbringen möchte.

Im vergangenen Jahr wurden für den Inspired Spaces North-Preis eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Büroräumen vorgestellt: von absoluten High-End-Räumen mit der allerneuesten Technik in der MediaCityUK in Manchester hin zu umgebauten Pferdeboxen auf dem freien Feld. Wir freuen uns sehr, dieses Jahr Partner des Feature zu sein, und sehen den Einreichungen und unserer Tätigkeit in der Jury im Juli mit Spannung entgegen. Wir halten Sie auf dem Laufenden, oder auf Englisch: Watch this space!

Weitere Informationen zu Inspired Spaces North*

* GVA ist nicht für den Inhalt extern verlinkter Seiten verantwortlich