Apleona HSG qualifiziert Mitarbeiter für Rechenzentren im eigenen Trainingscenter

Best Practice / Facility Management / Technisches Facility Management

Apleona HSG baut sein Geschäft beim technischen Betrieb von Rechenzentren deutlich aus. Deshalb entwickelt das Unternehmen seine Mitarbeiter durch ein spezielles Qualifizierungsprogramm in einem eigenen Trainingszentrum zu Spezialisten für das technische Facility Management in Data Centern. Die Mitarbeiter sollen in jeder Situation wissen, was zu tun ist und entsprechend routiniert handeln.

Nahezu 70 Prozent von Störfällen in Rechenzentren sind auf so genannte „human errors“ zurückzuführen. Das liegt unter anderem an den besonderen Anforderungen, die Data Center an das technische Know-how der Facility Manager Management bereits erfolgreich mit einem strukturierten Risikomanagementkonzept, das für den Betrieb von kritischen technischen Anlagen konzipiert wurde. So wird die maximal mögliche Zuverlässigkeit der Systeme sichergestellt. Dementsprechend qualifiziert sind auch die Mitarbeiter, die das Unternehmen in den Rechenzentren seiner Kunden einsetzt. In einem eigenen Trainingszentrum in Frankfurt am Main vertiefen die Teilnehmer nicht nur ihr Fachwissen, sondern trainieren die routinierte Handhabung sämtlicher technischer Anlagen sowohl im Regelbetrieb als auch im Störfall. Neben den allgemeinen Grundlagen für den Betrieb von Rechenzentren, wird spezielles Fachwissen in den Bereichen Klimatisierung und Raumluft, Notstromversorgung, Sicherheitstechnik sowie Stromversorgung und Sicherheitsbeleuchtung vermittelt.

Besonderen Wert legt Apleona HSG dabei auf das Verständnis spezieller Fachbegriffe in Rechenzentren, so dass Facility Manager und Kunden ohne Kommunikationsprobleme und auf Augenhöhe schnell, flexibel und situationskonform agieren können. Außerdem werden die Abhängigkeiten zwischen der speziellen Anlagentechnik und den Prozessabläufen in einem Rechenzentrum trainiert. Dazu verfügt das Trainingszentrum über eigene technische Anlagen, an denen unterschiedliche technische Abläufe, aber auch Fehler, Störungen und Ausfälle realistisch simuliert werden können.

Standorte Facility Management

Wir betreiben in Moskau, London oder Madrid mit der gleichen Qualität wie in München oder Berlin. Länderübergreifende Portfolien werden durch Facility Management International Corporate Clients betreut.

Wir sind da, wo und wann Sie uns brauchen. Mit unserem Know-how und unseren eingespielten Teams.

Standorte und Ansprechpartner finden Sie hier:

Apleona HSG Facility Management

Standorte International

Standorte Deutschland